14/Apr
Thomas
Published in post

Sicher mit deinem Blog im Netz: Spezialisiertes WP-Hosting bietet Schutz

„Es wäre übertrieben zu sagen, dass ich das Hosting-Thema echt prickelnd finde. Seit ich letzten Sommer jedoch 3 Monate durch die Hölle ging, um gegen einen Blog-Klon, Identitätsmissbrauch und Content-Diebstahl vorzugehen, finde ich Blog-Hosting ziemlich wichtig.“ – Sabine Mey-Gordeyns, travelstories-reiseblog.com

 

 

Sabine, was ist passiert?

 

Unser Reiseblog travelstories-reiseblog.com lief zu 100% kopiert unter einer anderen Domain. Wir haben zu zweit 90 Tage lang mit Registraren und Hostern kommuniziert, die geleugnet und sich gegenseitig verdächtigt haben. Mit Google, der deutschen und der niederländischen Polizei Kontakt aufgenommen. Hochkomplexe technische Themen in Deutsch, Niederländisch und Englisch formuliert. Anzeigen erstattet, Einschreiben in die USA versendet. Wir haben gelernt, was ein Ping ist und IP-Adressen zurückverfolgt.

Es war teilweise kafkaesk. Wir haben erfahren, dass eigentlich niemanden wirklich interessiert, was uns widerfahren ist, weil man es entweder leugnet, nicht versteht oder die Relevanz nicht einsieht. Zitat Dorfpolizist „Welcher finanzielle Schaden ist entstanden?“ Erhofft euch also weder Verständnis noch Hilfe von irgendwelchen Institutionen. Die einzige Unterstützung bot eine einschlägige FB-Selbsthilfe-Gruppe. Dort traf ich viele, leider viel zu viele Blogger-Kollegen denen etwas Ähnliches widerfahren war.

Dann habe ich herausbekommen, dass mein Blog, der bei einem der größten deutschen Hosting-Unternehmen lief, nicht durch zusätzliche Sicherheits-Maßnahmen geschützt war. Wie bitte? „Das ist in Ihrem alten Vertrag nicht enthalten!“ teilte man mir mit.

 

 

Umzug zum WordPress-Spezialisten Savvii

 

Nach 3 Monaten Horrortrip war dann endlich der geklaute Content nicht mehr öffentlich zugänglich. Ich wollte nur noch Eines: die Hoheit über meinen Blog zurück, und so viel wie möglich Fachverstand bei einem neuen Hoster. Auf unserer Suche sind wir auf Savvii gestoßen, ein niederländisches Unternehmen, welches sich ausschließlich auf das Hosten von WordPress spezialisiert hat. Diese Hosting- und WordPress-Spezialisten sind mittlerweile so erfolgreich, dass sie auch als savvii.de auf dem deutschsprachigen Markt tätig sind.

Geduldig hat man uns während der ersten Telefonate erklärt, was man bei Savvii unter Premium-WordPress Hosting versteht

– Deutliche Angebote ohne versteckte Nebenkosten

– Ein kinderleichtes Umzugs-Plugin (check! – Und falls doch Fragen auftauchen, steht jemand persönlich am Telefon Rede und Antwort)

– Bevor Du auf einen Savvii-Server wechselst, kannst Du eine Liste mit Theme und Plugins liefern. Das Team checkt, wie für deine spezielle Konfiguration die Stabilitäts- und Sicherheitslage aussieht und gibt entsprechende Empfehlungen. Nach diesem Check wird auf Wunsch WordPress und die verwendeten Plugins automatisch durch Savvii aktuell gehalten. Du musst Dich also darum nicht mehr selber kümmern

– Überhaupt: der Support! Ich lande bei Mitarbeitern und nicht bei einer Endlos-Schleifen-Hotline. Ich bekomme keine Textbaustein-Antworten sondern Antworten, die ganz genau mein aktuelles Problem behandeln

– Sicherheit: Hardware-Firewall, Brute-Force-Schutz, tägliche Scans nach schädlichem Code & Sicherheitslücken-

Backup? Erledigt Savvii. Ahoi, endlich war ein sicherer Hafen für mein Blog in Sicht!

 

Und nach 7 Monaten Savvii?

 

Alles gut. Ich konzentriere mich auf meine Blogposts, denke nach über ein neues Theme. Schmunzle, wenn die Prozesse im deutschsprachigen Support mal noch nicht so ganz rund laufen.

Ich bin erleichtert, endlich den Hosting-Partner gefunden zu haben, den man als Bloggerin benötigt: einen, der mir den Rücken freihält, so dass ich mich auf das Wesentliche konzentrieren kann, auf meinen content, das Design, die Kooperationspartner und darauf, wie der Blog am besten wächst.

Mir ist klar, dass es im Internet keine 100%-ige Sicherheit geben kann. Durch die Wahl eines spezialisierten Hosters und weitere Sicherheitsmaßnahmen habe ich jetzt vorläufig alles getan, was derzeit in überschaubarem Rahmen möglich ist.

 

Warum ich jeder Bloggerkollegin / jedem Bloggerkollegen spezialisiertes WordPress-Hosting ans Herz legen möchte

 

Bei Savvii geht es um WordPress, WordPress und nochmal WordPress. Und darum, wie das professionell und vor allem so sicher wie möglich gehosted wird. Hier sind Spezialisten am Werk – und zwar mit demselben Herzblut, mit dem Du dein Blog betreibst.

Wenn Du Dich nur ein wenig mit der WordPress-Technik anfreundest, kannst Du in Zukunft eventuell kostenintensive anderweitige Beratung einsparen. Die Spezialisten bei Savvii wissen genau, welche Plugins sicher sind und inwieweit diese auch im Zusammenspiel mit Savvii-Sicherheitsmaßnahmen funktionieren.

SSL-Zertifikat/ Umstellung auf https? Bei Savvii wird Dir genau erklärt, wie das läuft und was Du davon hast.

Backup/ Datensicherung? Auch darum musst Du Dich nicht mehr kümmern – Savvii erstellt automatisch permanent komplette Backups von Datenbank, Code und Inhalt (Uploads). Wenn Dir 2 Wochen Backup-Zeitraum genügen, kannst Du deine Backup-Plugins deinstallieren.

 

BineGravneuHintergrDer Reiseblog travelstories-reiseblog.com wird durch Sabine Mey-Gordeyns betrieben. Dieser Artikel ist eine Kooperation mit Savvii.

 

Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Scroll to Top